Eine Frage oder Anmerkung?   mailen oder anrufen

Dokumentarfilme

Die gefilmten Interviews und die vielen Geschichten von damals haben zu zwei Dokumentarfilmen geführt:

Einem Overall-Dokumentarfilm über den zweiten Weltkrieg, (Kamp) Amersfoort und Kinder die den Krieg auf ihre eigene Art erlebten. Normale Kinder mit ihren Träumen, ihren Verlangen und ihren Ängsten. Kinder die sich nie für einen Krieg entschieden hatten, aber damit leben mussten. Manchmal auch Kinder mit Eltern die Entscheidungen trafen von denen sie als Kind das Opfer waren und worüber sie noch immer unglücklich sind.

‘Kinder von Damals’, Gesamtzeit 59 Min. Kamp Amersfoort lag im Krieg in den Wäldern versteckt, aus der Sicht und der Zugangsweg war mit einer Schranke mit Bewachung abgeschlossen. Sehr viele Leute wussten damals nicht was Kamp Amersfoort war und was sich dort drinnen abspielte. Es sei denn, dass man als Kind in der Nähe wohnte, selbst drinnen gewesen war oder wenn der Vater dort gefangen gehalten wurde und man ab und zu Post empfing.

In diesem Dokumentarfilm erzählen die ‘Kinder von Damals’ was sie im Krieg über das Lager wussten und was sie davon gesehen haben.

‘Kamp Amersfoort durch die Augen von Kindern von Damals’, Gesamtzeit 30 Min.

  © Alle Rechte vorbehalten, Projekt ‘Kinder von Damals’ 
Disclaimer & Privacy           Über diese Seite